Über Direct Help Mandalay

Direct Help Mandalay begann seine Aktivität  im Frühling 2008 als wir wegen Andre’s Arbeit nach Myanmar gezogen sind. DHM unterstützt das Pay Pin Kloster welches sich am Ayeyarwaddy Fluss in Mandalay, Myanmar befindet.

Das Kloster unterrichtet momentan ca. 800 Schüler von der 1. bis zur 8. Klasse, davon sind 41 Waisenkinder, ca, 200 Novizen und 559 Schüler die ausserhalb des Klosters wohnen. Daneben unterstützen sie noch 12 High School Schüler und 4 Universität Studenten, alles Schüler die ausserhalb des Klosters wohnen.

DHM unterstützt das Kloster mit Essen, Bücher, Schreibwaren, Decken und weiteren Sachen die die Waisen, das Kloster und die Schüler benötigen. Wir versuchen den Waisenkindern Geborgenheit und Sicherheit zu geben um ihnen eine normale Entwicklung zu ermöglichen. Dazu haben wir eine junge Frau angestellt die den Jungs ein wenig Wärme und Zuneigung gibt und ihnen hilft wo immer es nötig ist. Den Schulabgängern versuchen wir in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen eine Lehrstelle zu vermitteln damit sie für das spätere Leben bestens gerüstet sind. Unser Ziel ist es den Waisenkindern Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln. Wir stellen uns vor, dass sie in ihrer Freizeit handwerklich tätig sind und die Endprodukte verkaufen können um mit dem Erlös selbständiger zu werden und weniger auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.

Da die Schulhaus Räumlichkeiten aus allen Nähten platzen, ist es notwendig einen Schulhaus Neubau zu erstellen. Da dies die finanziellen Möglichkeiten des Klosters bei Weitem übersteigt, suchen wir Sponsoren die an einem solchen Projekt mithelfen würden. 

100% der Spendengelder werden für die Kinder und das Kloster eingesetzt, nichts wird für administrative Spesen ausgegeben. Alle Kosten die für DHM selbst entstehen (Bankkonto Spesen, Homepage Kosten, usw.) werden von uns selbst getragen.